Polizeiauto rammte Fußgänger: schwer verletzt

17. August 2010, 11:48
120 Postings

Mit Prellungen am ganzen Körper im Krankenhaus

Ein Streifenwagen der Polizei hat am Montagabend in Wien-Hernals während einer Einsatzfahrt mit Blaulicht und Folgetonhorn einen Fußgänger erfasst und schwer verletzt. Er wurde mit diversen Prellungen am ganzen Körper, u.a. im Kopf- und Brustbereich, in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand laut Polizei nicht.

Gegen 17.20 Uhr fuhr die Besatzung des Streifenwagens "Sektor 7" die Jörgerstraße stadtauswärts. Weil sich ein Stau gebildet hatte, fuhr der Polizist am Gleiskörper weiter. Auf Höhe der Hausnummer 28 stand der 32-jährige Fußgänger und wollte die Fahrbahn überqueren. Der Lenker sah den Mann und wollte hinter ihm vorbeifahren. Der Fußgänger erschrak aber und machte einen Schritt zurück. Dabei wurde er vom VW Sharan erfasst und niedergestoßen, berichtete die Polizei. (APA)

Share if you care.