Freihof nimmt Vertrieb in eigene Hände

17. August 2010, 09:23
posten

Ende der Zusammenarbeit mit Schlumberger-Vertriebsgesellschaft

Bregenz - Die Vorarlberger Destillerie "Freihof" beendet mit Ende August 2010 die Zusammenarbeit mit der zum börsenotierten Sekthersteller Schlumberger gehörenden "Top Spirit Vertriebsgesellschaft". Ab 1. September 2010 will der Obstbrenner mit Sitz in Lustenau den Vertrieb selbst übernehmen, hieß es am Montag in einer Aussendung. Man wolle den Kundenservice durch den direkten Kontakt effizienter und flexibler gestalten, begründete Marketingleiter Günter Brunner die Entscheidung.

Top Spirit war für den Vertrieb der Marken "Freihof", "Freihof Jagertee" und "Privatbrennerei Gebhard Hämmerle" verantwortlich. Künftig soll diese Aufgabe ein siebenköpfiges Freihof-Team wahrnehmen. Damit wolle man die Aktivitäten der Destillerie in der Gastronomie und im Lebensmittelhandel forcieren.

Das traditionsreiche in Familienbesitz stehende Unternehmen "Freihof Destillerie GmbH & Co. KG" ist nach eigenen Angaben in Österreich Marktführer für Obstbrände, Obstschnäpse und Jagertee und zudem international als Hersteller für Edelbrände bekannt. (APA)

Share if you care.