Italien auf dem Weg zum Wein-Primus

16. August 2010, 16:51
16 Postings

Rekordernte in Sizilien erwartet: Das Geschäft rund um den Wein bringt jährlich etwa 13 Milliarden Euro

Mailand - Eine Rekordernte mit Spitzenqualitäten in Sizilien erwarten Italiens Winzer für 2010. Der Fachverband der Landwirtschaftsunternehmen Coldiretti rechnet mit einem quantitativen Zuwachs von fünf Prozent auf 47,5 Millionen Hektoliter. "Damit werden wir erstmals Frankreich überflügeln und zum weltweit größten Weinhersteller aufsteigen", kommentierte Coldiretti-Präsident Sergio Marini die Prognose. Das Geschäft "rund um den Wein" macht in Italien etwa 13 Mrd. Euro aus.

Allein mit dem Weintourismus sollen heuer zwei Milliarden Euro (2009: 1, 8 Mrd.) erwirtschaftet werden.

Italiens Weinwirtschaft bekommt die weltweite Konsumkrise kaum zu spüren. Auch wenn der quantitative Verbrauch abnimmt, so wächst der Konsum von Qualitätsweinen. "Es muss das richtige Preis-Leistungs-Verhältnis herrschen", sagte Vinzia Di Gaetano, die gemeinsam mit ihrem Mann Salvatore vor 25 Jahren das Weinunternehmen Firriato gegründet hat. Mit fünf Millionen Flaschen zählt Firriato aus Trapani inzwischen zur Numero uno bei sizilianischen Qualitätsweinen. "Wir haben nicht nur das geeignete Klima, sondern auch das richtige Know-how, und investieren in Innovation", begründete die Unternehmerin den Erfolg.

Nun hat Donna Vinzia ein neues Projekt im Visier. "Inselweine" werden künftig das Angebot erweitern. Auf der Insel Favignana wird im kommenden Jahr auf fünf Hektar erstmals nach hundert Jahren Weininterregnum wieder eine Weinernte stattfinden. "Es handelt sich um Nischenweine, die derzeit stark gefragt sind."

Auch der Österreicher Massimo Lentsch hat auf Lipari, den Äolischen Inseln, mit seinem seit 2008 angebauten Weingarten Tenuta di Castellaro und den dort geernteten "Bianco pomice" (ein trockener Malvasio) und dem Roten "Corinto" (Nero D'Avola) Erfolg. Die Produktion wird heuer auf 25. 000 Flaschen verdreifacht. "Das Besondere hier ist nicht nur das Klima, sondern auch die rein handwerkliche Produktion", sagte Lentsch dem STANDARD. (Thesy Kness-Bastaroli aus Mailand, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 17.8.2010)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Italien Winzer erwarten heuer eine Rekordernte.

Share if you care.