Bob Dylan stellt Gemälde aus

16. August 2010, 15:45
8 Postings

Die Rock-Ikone zeigt 40 großformatige Acryl-Bilder und acht Zeichnungen mit Eindrücken seiner Brasilien-Aufenthalte

Kopenhagen - Bob Dylan, nimmermüde Rock-Ikone und derzeit gerade in den USA auf Konzerttournee, wird auch als Maler immer aktiver. Ab 4. September stellt der 69-Jährige in der Kopenhagener Nationalgalerie ("Statens Museum for Kunst") zum ersten Mal großformatige Gemälde aus, die er eigens dafür als Auftragsarbeiten angefertigt hat.

Unter dem Titel "The Brazil Series" werden 40 Acryl-Bilder und acht Zeichnungen vorgestellt, die Dylan zu seinen Eindrücken von Reisen in dem südamerikanischen Land gefertigt hat. Ende 2007 waren in Chemnitz erstmals Bilder des seit fast 50 Jahren als Musiker erfolgreichen Amerikaners erstamals in einer eigenen Ausstellung zu sehen: "The Drawn Blank Series" hieß die international stark beachtete Schau mit 140 Aquarellen und Gouachen, die im Frühjahr 2010 auch in der Halcyon Gallery in London gezeigt wurde.

Für die Schau in Kopenhagen hatte Dylan angekündigt, Bilder mit neuer Technik und neuen Materialien zu liefern. "Brasilien hab ich als Thema gewählt, weil ich oft da war und die Atmosphäre mag", erklärte der Musiker nach Museumsangaben. (APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "When He Paints His Masterpiece": Bob Dylan bei seiner jüngsten Europa-Tournee, die ihn im Juni auch nach Österreich führte.

  • Dylans Brasilien-Bilder werden im Prestel Verlag auch in Katalogform erscheinen.
    foto: prestel verlag

    Dylans Brasilien-Bilder werden im Prestel Verlag auch in Katalogform erscheinen.

Share if you care.