Arche Noah feiert 20 Jahre

16. August 2010, 16:52
14 Postings

Beim "Gartenfest der Vielfalt" wird am 22. August in Schiltern im Arche Noah Schaugarten mit einem breiten Programm für BesucherInnen gefeiert

Die Arche Noah  setzt sich seit 20 Jahren für die Erhaltung und Weiterentwicklung von Kulturpflanzen ein. Am kommenden Sonntag wird im Rahmen des "Gartenfestes der Vielfalt" groß gefeiert.

Für die BesucherInnen gibt es ein breites Programm: Auf dem Markt der Vielfalt können Gemüseraritäten und diverse Produkte verkostet und gekauft werden. Der Arche Noah Shop bietet Setzlinge an, die jetzt gepflanzt werden sollen: Von Erdbeeren über diverse Wintersalate, sowie als besonderes Highlight für den Herbst: Safran für den Eigenanbau.

Es gibt stündlich diverse Führungen durch den Schaugarten, sowie ab 17:00 ein Konzert mit der Band Sakela mit österreichisch-afrikanischer Musik.

Die Arche Noah wurde 1990 als Zusammenschluss zweier Vereine von HausgärtnerInnen und BäuerInnen gegründet, mit dem Ziel, Saatgut zu erhalten und zu verbreiten, im Katalog wurden damals 250 Sorten angeboten. Mit der Eröffnung des Schaugartens 1995 in Schiltern wurde die Arche Noah einer breiteren Öffentlichkeit bekannt, das Sortenhandbuch umfasst mittlerweile mehrere tausend Einträge. (red, derStandard.at, 16.08.2010)

Gartenfest der Vielfalt

Arche Noah Schaugarten, Obere Straße 40, 3553 Schiltern

Sonntag, 22. August, 10 bis 18 Uhr

Eintritt: 6,00 / 4,50, für Mitglieder und Kinder bis 14 Jahre frei

Ab Wien-Schwedenplatz fährt ein Shuttle-Bus, der Preis für Fahrt + Eintritt beträgt 23,50 Euro.

  • Rare Sorten können verkostet und gekauft werden.
    foto: arche noah

    Rare Sorten können verkostet und gekauft werden.

Share if you care.