Ausstattung des Uniparks zwei Millionen teurer

16. August 2010, 10:59
posten

EDV-Räume und Bibliothek werden mehr kosten als erwartet

In den vergangenen Wochen war in Sachen Bildung und Universitäten vor allem eines Thema: die Einsparungen beim Hochschulbudget. Nun kommt es bei der Ausstattung des neuen Uniparks in Salzburg zu höheren Kosten als geplant. Wie der ORF berichtet, werden EDV-Räume, Bibliothek und Bürospeicher um ein Drittel (zwei Millionen Euro) teurer. Die Mehrkosten muss die Universität selbst tragen.

Bei der Kostberechnung vor sechs Jahren waren noch sechs Millionen Euro veranschlagt worden. Bezahlen wird das die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG). Insgesamt wird die BIG für den Neubau 55 Millionen Euro ausgeben.

Der Rektor der Universität Salzburg, Heinrich Schmidinger, sagte dem ORF, dass er die Mehrkosten bereits im Budget mitkalkuliert hätte. "Gewiss, das wird uns finanziell fordern", so Schmidinger. (red, derStandard.at, 16.8.2010)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Im vergangen Herbst haben auch in Salzburg Bildungsproteste stattgefunden. Damals hatten Studierende ein Transparent an der Festung Hohen Salzburg angebracht.

Share if you care.