Vorzeitige Wehen immer abklären

16. August 2010, 10:46
2 Postings

Hinweis auf Frühgeburt oder falscher Alarm

München - Schwangere sollten mit vorzeitigen Wehen immer einen Frauenarzt aufsuchen. Denn die Schmerzen können Anzeichen für eine drohende Frühgeburt sein, warnt nun der Berufsverband der Frauenärzte (BVF). Selbst wenn nur ein wenig Fruchtwasser abfließt, ist der Arzt zu Rate zu ziehen. In solchen Fällen empfinden Schwangere ihren Bauch als hart und fest wie eine Kugel. Dann kann eine eingehende Untersuchung das Risiko einer Frühgeburt abklären.

Oft erweisen sich vorzeitige Wehen als falscher Alarm, sie können aber auch Anlass zu körperlicher Schonung und strikter Bettruhe beziehungsweise einem Klinikaufenthalt sein. Damit kann einer Frühgeburt entgegengewirkt werden. Eine häufige Ursache für eine zu frühe Geburt ist eine vaginale Infektion. (sid/red)

Share if you care.