Möllner erneut Bundesobmann der Schülerunion

16. August 2010, 10:12
3 Postings

90 Prozent der Delegierten wählten ihn am Bundestag

Beim Bundestag der Schülerunion am Samstag ist Oliver Möllner erneut zum Bundesobmann der Schülervertretungsorganisation gewählt worden. Laut Aussendung haben 90 Prozent der Delegierten Möllner für eine zweite Amtszeit gewählt.

"Oliver Möllner und sein Team leisteten im letzten Jahr hervorragende Arbeit", sagte JVP-Chef Sebastian Kurz in einer Aussendung, in der er Möllner gratulierte. Beispiele für die gute Arbeit der Schülerunionen seien das Positionspapier "Schule.inspired" und die Bürgerinitiative "Demokratie macht Schule".

Eine Amtszeit des Bundesobmannes dauert ein Jahr. Die Vorfeldorganisation der ÖVP stellt im kommenden Schuljahr 24 der 29 Mandate der Bundesschülervertretung. (red, derStandard.at, 16.8.2010)

Share if you care.