"Bucks": Ebay startet Treueprogramm in den USA

16. August 2010, 10:46
2 Postings

Käufer bekommen jedes Quartal Rabatt auf ihre Einkäufe - Vorerst ausschließlich in den USA

Mit "Bucks" ist in den USA ein Treueprogramm für Kunden der Auktionsplattform Ebay angelaufen. Auf ersteigerte Artikel werden von Ebay bis zu zwei Prozent an den Käufer zurückgezahlt.

Funktionsweise

Vorerst gibt es das Angebot ausschließlich in den USA. Rückzahlungen von Ebay gibt es nicht für jedes Produkt, das Treueprogramm ist abhängig von der Kategorie. Für Kleinanzeigen, verkaufte Autos oder beispielsweise Immobilien gibt es kein Geld zurück. Die Höhe des Rabatts ist abhängig vom jeweils erworbenen Artikel und wird nicht unmittelbar von der Rechnung abgezogen. Vielmehr erfolgt die Rückzahlung quartalsweise in Form eines 30 Tage lang gültigen Gutscheins der beim Einkaufen über Ebay eingelöst werden kann.

Rabatt gibt es von Ebay nur, wenn man den hauseigenen Bezahlservice Paypal für die Überweisung nutzt. Die Möglichkeit "Bucks" anzuhäufen ist limitiert, maximal 200 können im Rahmen eines Kaufes gewonnen werden. Die Obergrenze ist mit 500 "Bucks" pro Quartal festgesetzt.

Erfolg

Das Treueprogramm wurde von Ebay zuvor ein Jahr lang getestet. Käufer gaben im Rahmen des Tests rund fünfmal mehr aus als gewöhnliche Ebay-Nutzer. Die Höhe der erlangten Ebay Bucks ist abhängig vom Verkaufspreis, die Kosten für Verpackung und Versand werden bei der Rabattierung nicht eingerechnet. (red)

  • "Bucks" gibt es von Ebay vorerst ausschließlich für US-Nutzer der Plattform.
    foto: ebay

    "Bucks" gibt es von Ebay vorerst ausschließlich für US-Nutzer der Plattform.

Share if you care.