Ärzte wollen Zsa Zsa Gabor auf feste Nahrung umstellen

16. August 2010, 06:44
1 Posting

93-Jährige hat bereits um Sterbesakramente gebeten

Die seit Tagen nur noch flüssig ernährte Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor soll wieder auf festere Nahrung umgestellt werden. Die Ärzte wollen versuchen, die schwer kranke 93-Jährige nicht mehr durch einen Schlauch zu ernähren, durch den sie die vergangenen drei Tage versorgt worden war, meldete die "Los Angeles Times". Die Sorge um die Schauspielerin sei aber weiter groß.

"Wir hoffen trotz allem, dass sie am Montag oder Dienstag aus dem Krankenhaus entlassen werden kann. Sie möchte so gern nach Hause", hatte ihr Sprecher John Blanchette gesagt. Auf die Frage, ob er mit ihrem Tod rechne, sagte er nur: "Sie hatte ein tolles Leben."

Nach Sterbesakramenten verlangt

Zsa Zsa Gabor selbst habe US-Medienberichten nach den Sterbesakramenten verlangt. Wie der Sender NBC berichtete, bat die schwer kranke Hollywood-Diva am Sonntagabend um einen Priester an ihrem Krankenbett in Los Angeles. "Es geht ihr nicht gut, sie befindet sich in einem ernsten Zustand", sagte John Blanchette, der Sprecher der 93-jährigen Gabor. Sie habe sich daher einen Priester kommen lassen, um die Krankensalbung zu erhalten.

Ihren 24. Hochzeitstag habe sie am Samstag ebenfalls im Krankenhaus verbracht, da sie sich einem Eingriff zur Entfernung von zwei Blutgerinnseln habe unterziehen müssen, sagte Blanchette. Ihr Mann, der deutsche Adoptiv-Aristokrat Frederic von Anhalt, sei "an ihrer Seite". "Es ist eine sehr schwierige Zeit für ihre Familie."

93-Jährige seit Wochen ans Bett gefesselt

Die frühere Miss Ungarn ist nach einer Hüftoperation seit Wochen ans Krankenbett gefesselt, am Freitag hatte sie eine Notoperation. Frederic von Anhalt hatte noch Sonntag früh gesagt, Gabors Zustand sei stabil und er hoffe, dass sie am Montag entlassen werden könne. (APA/AFP/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor (hier auf einem Bild von 1992) bat laut Medienberichten um die Sterbesakramente.

Share if you care.