Dokumentarfilm stellt weißrussischen Präsidenten als Psychopathen dar

15. August 2010, 21:06
38 Postings

Film über Alexander Lukaschenko ist der dritte aus einer Reihe, die den Titel "Der Pate Batka" trägt

Moskau - Im russischen Fernsehen ist ein Dokumentationsfilm ausgestrahlt worden, in dem der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko als Psychopath dargestellt wird. In der am Sonntag im Sender NTW gezeigten halbstündigen Reportage heißt es, Lukaschenko sei 1982 aus dem Militärdienst entlassen worden, weil bei ihm psychopathische Züge festgestellt worden seien. Diese hätten sich unter anderem in einer "sadistischen Tendenz" geäußert. Der Film stellt zudem Parallelen zwischen Lukaschenko und den Diktatoren Adolf Hitler und Josef Stalin her.

Der Film ist der dritte aus einer Reihe, die den Titel "Der Pate Batka" trägt. Batka bedeutet Vater und ist der Spitzname Lukaschenkos. Den Autoren der Doku zufolge wird die Wirtschaft Weißrusslands von den beiden ältesten Söhnen Lukaschenkos beherrscht. Geschäftsleute oder Ermittler, die sich ihnen widersetzen, kommen demnach ins Gefängnis. Lukaschenko soll zudem den Zoll missbrauchen, um Schutzgelder zu erpressen. Auf die erste ausgestrahlte Sendung hatte Minsk wütend reagiert. Die Beziehungen zwischen Russland und Weißrussland haben sich in den vergangenen Monaten merklich verschlechtert.

Lukaschenko regiert seit 1994 mit eiserner Hand in Weißrussland. Dem Land wird von Menschenrechtsaktivisten, EU und Europarat immer wieder vorgeworfen, Menschenrechte zu verletzen und die Opposition und die Medien zu unterdrücken. Weißrussland ist zudem der einzige europäische Staat, in dem noch die Todesstrafe vollstreckt wird. (APA/AFP)


Info

Der Sender NTW war nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion einer der Vorreiter für unabhängige Medien in Russland. Seit 2001 kaufte sich Gazprom-Media dort ein und besitzt den TV-Sender seit 2007 zur Gänze. Damit ist NTW faktisch in der Hand des russischen Staates.

Link

Dokumentarfilm über Lukaschenko des russischen Senders NTW

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Dokumentarfilm des russischen Fernsehsenders stellt Parallelen zwischen Lukaschenko und den Diktatoren Adolf Hitler und Josef Stalin her.

Share if you care.