Mainz mit Kampf, Bayern locker weiter

16. August 2010, 23:25
3 Postings

Ivanschitz und Fuchs durften beim mühevollen Sieg gegen den Berliner AK 07 mitwirken, Alaba bei ungefährdetem Bayern-Erfolg eingetauscht - Blasse Schalker nur 2:1 gegen Aalen

München - Andreas Ivanschitz und Christian Fuchs haben am Sonntag mit Mainz 05 die zweite Runde des deutschen Fußball-Cups erreicht. Mit einem verdienten, aber alles andere als souveränen 2:1 (1:0) setzte sich die Truppe von Thomas Tuchel gegen den Fünftligisten Berliner AK 07 durch.  Vor dem Ligaauftakt am kommenden Wochenende wartet aber noch eine Menge Arbeit. Die Mainzer Tore erzielte Neuzugang Lewis Holtby in der 38. und 70. Minute. Andreas Ivanschitz spielte durch, Christian Fuchs kam ab der 62. Minute zum Einsatz.

Am Montag zog dann Titelverteidiger Bayern München ist mit einem souveränen 4:0(2:0)-Erfolg über Fünftligist Germania Windeck in die zweite Runde ein. Miroslav Klose (44.), Franck Ribery (45.), Toni Kroos (84.) und Mario Gomez (85.) sorgten in Köln für den klaren Erfolg des Meisters. Mit 41.100 Zuschauern gab es einen Erstrunden-Zuschauerrekord.  David Alaba wurde bei den Münchnern nach einer Stunde eingewechselt, der Defensivspieler ersetzte Diego Contento.

Schalke 04 bekleckerte sich dagegen ohne Raul nicht mit Ruhm bekleckert und offenbarte vor dem Liga-Start große Schwächen. Während der spanische Rekordtorschütze in Gelsenkirchen seinen Trainingsrückstand aufholte, gewannen die Königsblauen nur mit viel Mühe dank zweier Treffer von Jefferson Farfan (42./46.) 2:1 (1:0) beim früh dezimierten Drittligisten VfR Aalen.

Metzelder machte dann das Spiel spannend, als er den eingewechselten Elia Soriano im Strafraum zu Fall brachte. Bauer verwandelte gegen Neuer sicher zum Anschlusstreffer. Für mehr reichte es bei Aalen jedoch nicht mehr. (APA/sid/red)

Share if you care.