Mainz verliert Goalgetter

15. August 2010, 16:30
4 Postings

Aristide Bance verlässt Klub von Ivanschitz und Fuchs Richtung Dubai, bester Schütze der Vorsaison in erster Cup-Runde bereits nicht mehr im Kader

Mainz - Aristide Bance hat überraschend den FSV Mainz 05 verlassen und wechselt mit sofortiger Wirkung nach Dubai zu Al Ahli FC. Damit verliert der Klub von Andreas Ivanschitz und Christian Fuchs eine Woche vor dem Ligastart den erfolgreichsten Torschützen der vergangenen Saison (10 Bundesligatore).

"Aristide hat sein Interesse zum Wechsel bereits über mehrere Wochen und mit wachsender Intensität vorgebracht. Seinen Wunsch begründet er mit wirtschaftlichen und familiären Interessen", sagte Manager Christian Heidel: "Wir bedauern diese Entwicklung, haben aber nach reiflicher Überlegung entschieden, seinem Wunsch zu entsprechen."

Der 25-jährige Bance, der seit seinem Wechsel von Kickers Offenbach nach Mainz 2008 32 Zweitliga- (14 Tore) und 30 Bundesliga-Spiele (zehn Tore) abslovierte, hatte bei Mainz noch einen Vertrag bis Juni 2012. Über die Höhe der Ablösesumme für den Nationalspieler aus Burkina Faso vereinbarten beide Seiten Stillschweigen.

Zum Pokalspiel der Mainzer am Sonntag beim Berliner AK war Bance gar nicht mehr mitgereist. Der Stürmer hatte am Tag zuvor den Medizincheck in Dubai bestanden und im Emirat einen Vierjahresvertrag unterschrieben. Mainz wird nun vorraussichtlich noch einmal auf dem Transfermarkt tätig. Zum Bundesliga-Auftakt empfängt der FSV am 22. August den VfB Stuttgart. (sid)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Lockruf des Geldes findet Gehör.

Share if you care.