Volksbegehren gegen Atomkraft startet im Juni

25. April 2003, 19:48
2 Postings

Genau 17 Jahre nach dem Super-GAU von Tschernobyl sind in Europa 29 neue Reaktoren geplant

Wien - Genau 17 Jahre nach dem Super-GAU von Tschernobyl sind in Europa 29 neue Reaktoren geplant, die EU gewährt Milliardenkredite für die Atomwirtschaft.

Greenpeace Österreich startet deshalb ein Volksbegehren, um die heimische Regierung auf einen konsequenteren Antiatomkurs zu bringen. Von 10. bis 17. Juni kann man in allen Gemeinde- und Magistratsämtern unterschreiben.

Greenpeace-Chef Bernhard Drumel kritisiert, dass Österreich den EU-Atomkurs ohne Widerspruch mittrage. Ist das Volksbegehren erfolgreich, könnte im Herbst eine Volksbefragung über ein strikteres Antiatomverfassungsgesetz stattfinden. (red, DER STANDARD Printausgabe 26/27.4.2003)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.