Niederösterreich: Bombendrohung in Gerasdorfer Schule

25. April 2003, 15:13
posten

Alle in Frage kommenden Objekte evakuiert - kein Sprengstoff gefunden

Wien-Umgebung - Eine Bombendrohung hat am Freitag, Evakuierungen der Schulen und Kindergärten in Gerasdorf bei Wien, Seyring und Kapellerfeld nach sich gezogen. In der Folge wurden sämtliche Objekte durchsucht - sprengstoffverdächtige Gegenstände wurden nach Angaben der NÖ Sicherheitsdirektion nicht gefunden.

Um 8.48 Uhr war bei der Funkstelle der BPD Wien eine telefonische Drohung mit dem Wortlaut: "Bombe gelegt, Gerasdorfer Schule" eingegangen. Unter der Leitung des Bezirksgendarmeriekommandos Wien-Umgebung wurden daraufhin sofort entsprechende Maßnahmen veranlasst. Aus Sicherheitsgründen geräumt wurden die Volks- und Hauptschule Gerasdorf, die Volksschulen Seyring und Kapellerfeld sowie der angrenzende Kindergarten.

Im Einsatz waren mehrere Streifen aus der Umgebung. Über die Landesleitzentrale wurden ein Sprengstoffexperte, ein Spürhund und sechs weitere Diensthundestreifen der Gendarmerie und Polizei Wien beigezogen. Die Überprüfung dauerte bis 14.00 Uhr.(APA)

Share if you care.