UserInnen vs. SPÖ-Chef - Mit Umfrage

25. April 2003, 15:02
8 Postings

Auch derStandard.at-Poster üben Kritik an Gusenbauer und denken bereits über mögliche Nachfolger nach

Wien - Neben parteiinterner Kritik erntet der SPÖ-Vorsitzende Alfred Gusenbauer auch von derStandard.at-UserInnen zweifelnde Worte.

User "aristo geiton" meint etwa: "dafür, dass gusenbauer zwar stur an der medialen naturkatastrophe bures festhält, broukal aber desavouiert und abblitzen lässt, gehört ihm kräftig eine gesemmelt! so wird's nicht funktionieren, bei aller sympathie."

"Zeit wird's"

Forenschreiber "Michael Resch" postet: "zeit wird's. gusenbauer hatte nie lust auf den job. so wie schuessel den kanzler als nebenjob macht und bush den praesidenten als hobby will er den oppositonschef machen. man soll ihn gehen lassen und sich jemanden suchen der sich auch fuer politik interessiert und zeit fuer eine vollzeitstelle als oppositonschef hat."

Die Kritik von "Sam Deer" in Richtung SPÖ-Chef: "Gusenbauer sei ins Stammbuch geschrieben, dass diese "Pensionsreform" sehr viele davon abhalten wird Wein zu trinken und gut zu essen. Seine kulinarischen Vorlieben in allen Ehren, jedoch hätte ich mir - und in diesem Fall bin ich mir sicher, nicht nur ich - von ihm erwartet, dass er seine Aufgabe als veranwortungsbewusster Führer der stärksten Oppositionspartei wahrnimmt und der Regierung klar und deutlich zu erkennen gibt, dass Pensionsraub sicherlich die Lösung für künstlich geschaffene Pensionsprobleme sein kann. Besonders, wenn sich dabei heraustellt, dass die wirklichen Gewinner nur in der Versicherungswirtschaft zu finden sind, welche sich über saftige Dividendenzuwächse freuen kann."

Aufmunterung

Andererseits gibt es aber auch aufmunternde Worte für den "Großen Vorsitzenden". "Frau Hitt" meint verteidigend: "typisch - Mir ist ein weintrinkender Gusi beim A.... lieber als ein beichtender KHOL! Ein Sozi darf wohl nicht Urlaub machen? Ein Sozi darf auch keinen Wein trinken? Klar, das ist das Privileg der Fürsten und Grafen!"

Nachfolger-Diskussion

Die kritischen UserInnen überlegten sich bereits mögliche Nachfolger für Gusenbauer, wobei die Namen Häupl, Fischer und Broukal genannt wurden.

UMFRAGE

Was denken Sie, sollte sich die SPÖ eine/n andere/n Vorsitzende/n suchen? Hier geht's zur UMFRAGE >>>

Share if you care.