86-jähriger US-Senator will mit Lady Gaga Spenden sammeln

14. August 2010, 14:38
3 Postings

Ältestes Mitglied des Senats gilt als großer Fan des Popstars und will Pflicht des politischen Spendensammelns mit der Kür eines Konzerts verbinden

Trenton - Der US-Senator Frank Lautenberg ist mit 86 das älteste Mitglied des Senats - damit unterscheidet er sich erheblich vom durchschnittlichen Lady-Gaga-Fan. Nun möchte der Politiker seine Hingabe an den Popstar nutzen und die Pflicht des politischen Spendensammelns mit der Kür eines Konzerts von Lady Gaga verbinden.

Lautenberg  will bei Lady Gagas Konzert am 7. September in Washington Sitzplätze in einer Privatsuite für 2.500 Dollar (1.953 Euro) pro Person anbieten, die Mitglieder politischer Aktionskomitees (PAC) sind. Privatpersonen, die den Demokraten aus New Jersey finanziell unterstützen wollen, bekommen ihren Platz 100 Dollar günstiger, berichtete die "Washington Post".

Fundraising mit "gaga for Gaga"

Ein Mitarbeiter des Senators wurde mit den Worten zitiert, das Ganze sei Lautenbergs Idee. Der Senator ist ein großer Fan der mit vielen erotischen und pyrotechnischen Showelementen arbeitenden Lady Gaga; im Jänner feierte er seinen Geburtstag bei einem Konzert des neuen Superstars in der New Yorker Radio Music Hall. Die "Washington Post" berichtete über seine Fundraiser-Idee unter der Überschrift: "Frank Lautenberg, gaga for Gaga". (APA/apn)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein Konzert von Lady Gaga soll ...

  • Bild nicht mehr verfügbar

    ... Senator Frank Lautenberg zu Spendengeldern verhelfen.

Share if you care.