"Gürtel Nightwalk": Velojet und der Nino aus Wien

13. August 2010, 14:01
6 Postings

13. Ausgabe der Musiknacht am 28. August

Wien - Zum mittlerweile 13. Mal lädt die Wiener SPÖ am 28. August zum Nachtwandertag: Beim "Gürtel Nightwalk" kann einmal mehr durch einen abwechslungsreichen Veranstaltungsparcours zwischen Urban-Loritz-Platz und Alser Straße gewandert werden. Das Konzertangebot reicht vom Indie-Pop-Quartett Velojet über den Alltagsbanalitäten-Lyriker "Der Nino aus Wien" bis hin zum Konsolensound des Gameboymusicclub. Begleitet wird die Pilgerschaft erstmals von einem - durchaus passenden - Maskottchen: einem überlebensgroßen Gürteltier.

Eröffnet wird um 18.00 Uhr am Dach der Hauptbücherei. Insgesamt 15 Locations laden heuer zu den kostenlosen Open-Air-Gigs. Neben Klassikern wie Rhiz, B72 oder Chelsea sind diesmal das Loft und - nach langjähriger Abstinenz wieder - der Weberknecht neu dabei. Mit dem jährlichen Festreigen wolle man die junge heimische Musikszene sowie die Wirte in den Gürtelbögen unterstützen, so SP-Gemeinderat und Co-Gastgeber Kurt Stürzenbecher bei einer Pressekonferenz am Freitag. In den 1990er Jahren sei auf der Hauptverkehrsader nichts los gewesen, abgesehen von einer wenig erwünschten Rotlichtszene. Heute sei der Gürtel "Brennpunkt städtischen Lebens". Erwartet werden bis zu 25.000 Besucher. Seit dem ersten Nightwalk im Jahr 1998 seien rund 300.000 Menschen der Einladung gefolgt, hieß es.

Auf dem Programm

Eines der diesjährigen Highlights wird mit Sicherheit ab 20.00 Uhr der Auftritt von "Der Nino aus Wien" im Chelsea sein, dessen Werk Programmkoordinator Wolfgang Kopper "schöne Texte und fragile Musik" beschied. Ninos aktueller Hit: "Du Oasch". Ansonsten beehrt eine Reihe von bereits im Vorjahr präsenten Kapellen die Lokale an der Verkehrsader: die Alternativrocker Tyler im Loop, die Britpopper Freud im Chelsea oder der Gameboymusicclub im Roten Bogen. Darüber hinaus konzertieren die Rhiz-Dauergäste Bulbul und Tumido, die Dub-Reggae-Combo Monomania im Cafe Carina und Velojet im B72.

Dem Partyvolk zur Seite stehen wird heuer erstmals ein Maskottchen in Form eines riesigen weißen Ganzkörperkostüms. Der tierischer Begleiter ist auch auf den Plakaten abgebildet, auf dem sich die SP-Gastgeber Kurt Stürzenbecher, Heinz Vettermann und Nurten Yilmaz einmal mehr selbstironisch geben. In weiße Abendgarderobe gewandet, posieren sie leicht derangiert anmutend inmitten von herrenlosem Schuhwerk und weggeworfenen Plastikbechern auf der Feiermeile. "Eine kleine Persiflage auf die Fete Blanche am Wörthersee", kommentierte Stürzenbecher das Sujet. (APA)

Share if you care.