BDI Bioenergy mit mehr Umsatz und Gewinn

13. August 2010, 09:25
posten

Wien - Die an der Frankfurter Börse notierte steirische BDI - BioEnergy International (vormals: Bio Diesel International) konnte im ersten Halbjahr 2010 Umsatz und Ergebnis steigern. Der Umsatz erhöhte sich um 47 Prozent auf 19,9 Mio. Euro, das Vorsteuerergebnis (EBT) um 82,6 Prozent auf 2,1 Mio. Euro, teilte das Unternehmen heute, Freitag, mit. Das operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr von 0,7 Mio. Euro auf 1,9 Mio. Euro, das Periodenergebnis (nach Minderheiten) von 0,9 Mio. Euro auf 1,8 Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie betrug 0,47 (0,24) Euro.

Der Auftragsbestand zum Jahresanfang habe die Auslastung der Kapazitäten im ersten Halbjahr gesichert, Ende Juni lag er mit 25,1 Mio. Euro aber deutlich unter dem Vorjahresniveau von 47,5 Mio. Euro. Aus heutiger Sicht werde mit dem vorhandenen Auftragsstand ein positives Jahresergebnis sichergestellt, heißt es in der heutigen Mitteilung weiter. Nach der strategischen Neuausrichtung werde mittelfristig erwartet, das Umsatzniveau der vergangenen Jahre wieder zu erreichen. Es werde weiterhin eine EBIT-Marge von bis zu 10 Prozent angestrebt. Im ersten Halbjahr stieg die EBIT-Marge auf 9,3 (4,9) Prozent.

Die größten Potenziale werden derzeit bei Biogas-Anlagen gesehen. "Weltweit ist die Nachfrage nach Biogas-Projekten - speziell zur Verwertung industrieller und kommunaler Abfälle - gestiegen", so BDI-CEO Wilhelm Hammer. Mit dem im Mai erfolgten Erwerb der Mehrheit an Enbasys könne man nun ergänzend zu den Biodiesel-Anlagen auch Biogas-Anlagen anbieten. Erste Aufträge bestätigten die Erwartungen an diesen Markt.

Das Eigenkapital sei im ersten Halbjahr trotz der Dividendenausschüttung und Kapitalrückzahlung von zusammen 5,25 Euro je Stammaktie mit 61,0 (66,2) Mio. Euro weiterhin auf einem sehr hohen Niveau, heißt es in der Mitteilung weiter. Die Mitarbeiterzahl lag stabil bei 140 Beschäftigten.

Im zweiten Quartal wurde ein Umsatz von 9,1 Mio. Euro (+44,3 Prozent) erzielt. Das Ebit betrug 0,5 (0,0) Mio. Euro, das Vorsteuerergebnis 0,7 (0,2) Mio. Euro. (APA)

Share if you care.