Schlumberger Vorzüge sinken um sieben Prozent

12. August 2010, 16:26
posten

Christ Water Technology Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien ist am Donnerstag ein Kursgewinner sechs -verlierern und zwei unveränderten Titeln gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Christ Water Technology mit 2.449 Aktien (Einfachzählung).

Einziger Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction war Stadtlauer Malzfabrik mit plus 3,33 Prozent auf 31,00 Euro (83 Aktien).

Die größten Verlierer waren Schlumberger Vorzüge mit minus 7,87 Prozent auf 17,51 Euro (360 Aktien), UBM Realitätenentwicklung mit minus 6,90 Prozent auf 27,00 Euro (7 Aktien) und Wiener Privatbank SE mit minus 1,82 Prozent auf 10,80 Euro (1.165 Aktien).

Im Segment mid market verloren Head 5,83 Prozent auf 0,452 Euro (452 Stück). HTI rutschten um 3,23 Prozent auf 0,870 Euro (522 Stück) ab. Pankl Racing Systems legten um 2,81 Prozent auf 2,60 Euro (9452 Stück) zu. Unternehmens Invest kletterten 12,56 Prozent auf 9,23 Euro (23410 Stück).  (APA)

Share if you care.