Laurence Fishburnes Tochter macht Pornos

12. August 2010, 14:54
136 Postings

Dank Medienrummel wurden in der ersten Woche bereits 25.000 Exemplare verkauft

Der 19-jährigen Montana Fishburne scheinen alle Türen offen zu stehen. Ihr Vater ist der erfolgreiche Hollywood-Star Laurence Fishburne, der in den Matrix-Teilen den "Morpheus" verkörperte. Ihre Berufswahl überrascht dann doch: Pornostar soll es sein. Ihren ersten Film "Montana Fishburne: An A-List Daughter Makes her XXX Debut" hat sie bereits gedreht, er ist seit dieser Woche am Markt erhältlich.

Montana, die unter dem Pseudonym "Chippy D." arbeitet, wollte bereits ab ihrem 16. Lebensjahr im "Adult Movie"-Geschäft arbeiten, erzählte sie in Interviews. Dank des großen Medienrummels rund um den Erscheinungstermin des Pornostreifens kommen die Händler mit dem Liefern kaum noch nach: Innerhalb einer Woche sollen bereits 25 000 Exemplare der DVD verkauft worden sein. Die Pornoproduktionsfirma Vivid Entertainment habe ihr bereits einen langfristigen Darstellervertrag angeboten. Vater Laurence soll der Firma - vergeblich - rund 770.000 Dollar für die Gesamtauflage des Films angeboten haben.

Ärger mit dem Gesetz

Wie nun bekannt wurde, geriet Montana vergangenes Jahr mit dem Gesetz in Konflikt. In einem Interview sagte Montana: "Ich wurde damals wegen unerlaubten Betretens eines Grundstückes verhaftet." Die Gerichtsakten sagen anderes: Sie soll "an einem öffentlichen Ort" versucht habe, "ihren Körper zu verkaufen", so die Dokumente. Dem Gefängnis entging die damals 18-Jährige nur durch Sozialstunden.

Laurence Fishburne hat sich bislang nicht öffentlich zur neuen Karriere seiner Tochter geäußert. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Montana Fishburne und Vater Laurence

Share if you care.