Juve-Regisseur wird Wolfsburger

12. August 2010, 11:20
49 Postings

Brasilianer Diego kehrt offenbar noch vor dem Europa-League-Duell mit Sturm Graz in die deutsche Bundesliga zurück

Berlin - Juventus Turin dürfte noch vor dem Europa-League-Duell mit Sturm Graz kommende Woche seinen Regisseur abgeben. Die Turiner sind sich laut deutschen Medienangaben mit dem VfL Wolfsburg über einen Transfer des Brasilianers Diego einig. Die Ablösesumme für den 25-Jährigen soll 17 Millionen Euro betragen, berichtete die Bild-Zeitung am Donnerstag. Wolfsburg müsse sich mit dem Offensivspieler aber noch über persönliche Vertragsdetails einigen.

Zuletzt hatte auch Schalke 04 Interesse am ehemaligen Bremer bekundet. "Diego ist ein interessanter Spieler. Ich kommentiere aber nichts Weiteres", wurde Trainer Felix Magath in der Sport Bild zitiert: "Jeder hat gegen Bayern gesehen, dass wir noch Neuzugänge brauchen. Im spielerischen Bereich hatten wir erhebliche Probleme."

Diego beharrt zwar offiziell auf seinem Standpunkt, bei Juve glücklich zu sein und sich völlig auf das Team zu konzentrieren, doch eine Rückkehr in die Bundesliga ein Jahr nach seinem Abgang von Werder Bremen für 25 Millionen Euro scheint beschlossene Sache.

In Wolfsburg bastelt der bekannt spendierfreudige Manager Dieter Hoeneß an einem Kader mit europäischem Top-Niveau. Diego ist das große Ziel, zudem soll es Gespräche mit dem Hamburger SV über einen einen möglichen Transfer des niederländischen Stürmers Eljero Elia geben. Eineinhalb Stunden hatte Hoeneß am Montag in Turin mit Juves Sportdirektor Giuseppe Marotta verhandelt und offenbar erstmals konkrete Zahlen angesprochen. Demnach soll Wolfsburg 16 Millionen Euro für Diego bieten, Juve aber 18 Millionen fordern. Wolfsburg bestätigte die Verhandlungen in Turin. (APA/sid/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Diego hat zwar sichtlich Spaß in Turin, wird aber vermutlich trotzdem Wolfsburger.

Share if you care.