Schlammschlacht zwischen Berlusconi und Fini

11. August 2010, 14:25
posten

Tageszeitung des Premiers wirft dem Abtrünnigen vor, Wohnung in Monte Carlo zu überhöhtem Preis verkauft zu haben

In Italien geht die Schlammschlacht zwischen Premierminister Berlusconi und dem Gianfranco Fini, dem Präsidenten der Abgeordnetenkammer,  in die nächste Runde. Berlusconis Tageszeitung "Il Giornale" sammelt seit dieser Woche Unterschriften von Wählern, die Finis Rücktritt vom Amt des Kammerpräsidenten fordern.

Die Tageszeitung verlangt Finis Demission wegen einer Wohnung in Monte Carlo, die eine Anhängerin seiner inzwischen aufgelösten Rechtspartei Alleanza Nazionale (AN) der Gruppierung vererbt hatte. Die Wohnung sei über Umwege an eine Offshore-Gesellschaft verkauft und an den Bruder von Finis Lebensgefährtin Elisabetta Tulliani vermietet worden, heißt es laut dem Blatt. Zwei Politiker der früheren AN witterten Unregelmäßigkeiten und erstatteten Anzeige.

Die römische Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Betrugs, was Fini arg unter Druck setzt . Seit Tagen berichtet "Il Giornale" ausführlich über die Affäre rund um die Wohnung in Monte Carlo. 35.000 Unterschriften wurden bereits gesammelt, um Fini aus dem Amt zu drängen. (APA)

Share if you care.