Russischer Brotpreis steigt rasant

11. August 2010, 12:20
5 Postings

Die Ernteausfälle bei Getreide in Russland ließen den Brotpreis in den letzten Tagen um 20 Prozent steigen

Moskau - Die Ernteausfälle bei Getreide in Russland lassen den Brotpreis kräftig steigen. In der Hauptstadt Moskau verteuerte sich ein Laib Brot von 380 Gramm binnen weniger Tage von 15 auf 18 Rubel (0,46 Euro) - ein Anstieg von 20 Prozent. Viele Supermärkte und Verkaufsstände kündigten zudem Preiserhöhungen für Getreideprodukte an, wie die russische Nachrichtenagentur Ria Nowosti berichtete.

Russland leidet seit Monaten unter Trockenheit, seit Anfang Juli verschärfte sich das Problem. Mehr als 20 Prozent der Anbaufläche sind betroffen. In 27 Regionen vor allem im europäischen Teil Russlands wurde der Notstand ausgerufen. Hier befinden sich die Gebiete mit der sehr fruchtbaren Schwarzerde. Die russische Regierung hat bereits vor einer steigenden Inflation gewarnt. Aus Angst vor Unruhen sollen die Preise wichtiger Grundnahrungsmittel eingefroren werden. (APA)

 

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Russland leidet unter Trockenheit - der Brotpreis steigt rasant.

Share if you care.