Microsoft schließt rekordverdächtige 35 Sicherheitslücken

11. August 2010, 12:04
23 Postings

Alle Windows-Versionen und diverse Microsoft-Programme betroffen

Microsoft hat im Zuge des August-Patchdays insgesamt 35 Sicherheitslücken in Windows und anderen hauseigenen Produkten geschlossen. Unter den wichtigeren Flicken befinden sich Patches für kritische Schwachstellen in allen Windows-Versionen, Microsoft Office für Mac, die Entwicklungsumgebung .NET und das Browser-Plug-in Silverlight. Die Lecks erlauben es Angreifern beliebigen Code über das Internet einzuspielen und die Kontrolle über Systeme zu erlangen.

Wichtig

Weitere Schwachstellen im Windows-Kernel und Treibern, sowie Programmen wie dem Movie Maker und Excel ermöglichen Angreifern über lokale Netzwerke die Einrichtung von Administratorrechten. Alle weiteren beschriebenen Sicherheitslücken finden sich in den aktuellen Sicherheits-Bulletins von Microsoft. Die Patches können sowohl manuell, als auch über die automatischen Updates installiert werden. (zw)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Microsoft schließt 35 Sicherheitslücken

Share if you care.