Brasilien gewinnt unter Menezes

11. August 2010, 09:57
5 Postings

2:0 gegen die USA - Wechsel-Gerüchte um US-Coach Bradley, der mit Rapid-Gegner Aston Villa in Verbindung gebracht wird

East Rutherford - Brasiliens neuer Teamchef Mano Menezes hat einen gelungenen Einstand gefeiert. Die Selecao gewann gegen die USA im New Meadowlands Stadium im US-Bundesstaat New Jersey mit 2:0. Die beiden Treffer erzielten der 18-Jährige Neymar (28.) per Kopf und der stark aufspielende 20-jährige Pato in der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte. Für US-Coach Bob Bradley war es möglicherweise das letzte Spiel.

Bradley hatte nach der Fußball-WM in Südafrika mehrmals kundgetan, dass er eine neue Herausforderung suche. Sofort nach dieser Aussage wurde er mit Rapids nächstem Europa-League-Gegner Aston Villa in Verbindung gebracht.

Gegen Brasilien zeigte seine Truppe vor allem in der ersten Spielhälfte in der mit 77.223 Zuschauern ausverkauften Arena Herz. Mehr als ein sehenswerter Alleingang von Kapitän Landon Donovan in der Anfangsphase und ein Abseits-Tor von Bradleys Sohn Michael (57. Minute) schauten allerdings nicht heraus. Brasilien hätte hingegen höher gewinnen können: Ein Pato-Treffer (32.) wurde wegen eines Stürmerfouls aberkannt, gegen Robinho rettete die Stange (53.). (APA)

Ergebnis eines Fußball-Länderspieles am Dienstagabend in New Jersey:

East Rutherford (New Meadowlands Stadium): USA - Brasilien 0:2 (0:2) Tore: Neymar (28.), Pato (45.+2)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Von der WM-Schmach erholt: die brasilianische Nationalmannschaft.

Share if you care.