23-Jähriger von Schlange gebissen

11. August 2010, 09:43
15 Postings

Der Deutsche wurde mit Rettungshubschrauber ins Spital geflogen

Bregenz - Ein 23-jähriger Mann aus Aachen ist am Dienstag während einer Wanderung in Vorarlberg von einer Schlange gebissen worden. Die Bissstelle an der Hand schwoll rasch an, der junge Urlauber bekam laut Polizeiangaben erhebliche Kreislaufprobleme. Er wurde per Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Bludenz geflogen und dort stationär zur Beobachtung aufgenommen. Den Symptomen nach dürfte es sich bei der Schlange um eine Kreuzotter gehandelt haben, so die Exekutive.

Der Mann war gegen 14.30 Uhr mit seinen Eltern auf einem Fußweg im Bereich der Alpe Verbella in Partenen (Montafon) unterwegs. Den Biss erlitt er, als er sich dabei im Gras neben dem Weg abstützte. (APA)

Share if you care.