Linzerin ging mit zwei Messern auf Nachbarin los

10. August 2010, 16:59
20 Postings

Opfer mit Stichverletzungen ins Spital eingeliefert

Linz - Eine 48-jährige Frau ist am Montagabend mit zwei Messern in einem Mehrparteienhaus in Linz-Urfahr in Oberösterreich auf ihre Nachbarin losgegangen. Die 39-Jährige wurde mit Stich- und Schnittwunden ins Krankenhaus eingeliefert. 

Der Nachbarschaftsstreit der beiden Damen dürfte schon länger gedauert haben und sei eskaliert. Die 48-Jährige habe mit zwei Küchenmessern auf ihre Nachbarin eingestochen. Diese wurde im Brustbereich und im Bauch getroffen, sagte die Polizei. Die Jacke habe den Stich in den Bauch gebremst, sodass die Wunde nicht so tief ausgefallen sei. Ein Hausbewohner habe die Schreie der Frauen gehört und die Polizei gerufen.

Die Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht, aber am Dienstag schon wieder entlassen. Der Angriff sei für sie überraschend gekommen. Die Täterin wurde wegen des Verdachts auf schwere Körperverletzung angezeigt. (APA)

Share if you care.