1.918.478 Unique Clients für derStandard.at

10. August 2010, 13:35
10 Postings

Die Österreichische Webanalyse veröffentlichte die Juli-Zahlen

Die Österreichische Webanalyse (ÖWA) veröffentlichte am Dienstag die Zahlen für den Juli 2010. Aufgrund des Sommermonats mussten alle wesentlichen Portale ein leichtes Minus hinnehmen, wenn man die aktuellen Unique Clients mit denen aus dem Vormonat Juni vergleicht.

derStandard.at kommt im Juli bei den Dachangeboten auf 1.918.478 Unique Clients, 9.489.802 Visits und 60.545.551 Page Impressions. Die Usetime (mittlere Visitdauer) beträgt neun Minuten und 56 Sekunden. Zum Vergleich: Im Juli des Vorjahres kam derStandard.at bei den Dachangeboten 1.546.775 Unique Clients, 7.937.346 Visits und 51.776.561 Page Impressions.

Bei den Einzelangeboten werden derStandard.at 1.890.561 Unique Clients, 9.394.455 Visits und 59.412.526 Page Impressions bescheinigt, dieStandard.at kann 123.598 UC, 257.690 Visits und 636.183 Page Impressions verbuchen.

Einzelangebote

diePresse.com kommt in dieser Kategorie auf 1.112.979 UC, 3.199.986 Visits und eine Usetime von 5:31 Minuten. Krone.at werden hier 1.392.893 Unique Clients, 8.234.600 Visits und eine Visitdauer von sieben Minuten bescheinigt, krone.tv verbucht 382.306 UC.

Das Portal der "Kleinen Zeitung" erreicht 1.059.588 UC, 3.756.671 Visits bei einer durschnittlichen Usetime von 05:54 Minuten. Kurier.at werden 903.658 UC, 3.862.277 Visits und eine Usetime von 6:10 Minuten ausgewiesen.

Dachangebote

Bei den Dachangeboten kommt News Networld auf 929.794 UC, 4.409.624 Visits und eine Usetime von 07:26 Minuten. Dem oe24-Netzwerk, wo auch die Zugriffe auf wetter.at inkludiert sind, werden 2.475.132 UC, 9.174.525 Visits und eine Usetime von 3:27 Minuten ausgewiesen.

ORF.at bleibt das reichweitenstärkste Medium, das in der ÖWA gelistet ist. Das Portal des ORF kommt im Juli bei den Dachangeboten auf 4.565.409 UC, 37.398.616 Visits und eine Usetime von 9:07 Minuten.

Serviceangebote

Bei den Serviceangeboten punktet gmx.at mit 2.728.202 UC - derStandard.at beliefert die Plattform mit Nachrichten. 1.948.509 UC werden dem Geizhals-Netzwerk bescheinigt, das Herold.at Network kommt auf 2.614.510 UC.

Neu an Bord der ÖWA sind typischich.at (111.410 UC bei den Einzelangeboten) und mamma media. Mamma media weist neben dem Einzelangebot autonet.at (58.451 UC) das Dachangebot mamma media Sportnetwork (253.445 UC) und die Vermarktungsgemeinschaft mamma media Männer-Premiumkombi (600.112 UC) aus.

Mobile Angebote

In der Rubrik "Mobile Angebote", die seit Juni im Rahmen der ÖWA existiert, sind derStandard.at und drei.at vertreten. derStandard.at - Anfang Juli wurde mit mobil.derStandard.at eine neue mobile Version und die neue iPhone-App iStandard gelauncht - kommt im Monat Juli auf 122.529 mobile Unique Clients, 463.453 Visits und eine Usetime von 6:34 Minuten. Dem Mobilfunker drei.at weist die ÖWA 324.743 Unique Clients, 3.166.976 Visits und eine Usetime von 7:15 Minuten aus.

Die nächsten ÖWA-Zahlen werden am 9. September publiziert. (red)

Share if you care.