Microsoft: Was ein Mac alles nicht kann

10. August 2010, 12:02
774 Postings

Website hebt Punkte hervor, die Macs laut Microsoft schlechter machen als Windows

Nachdem Apple seine "Get a Mac"-Spots vor einigen Monaten eingestellt hat, kippt nun Microsoft Öl in den ewigen Streit um die bessere Plattform. Die Redmonder haben eine neue Seite gestartet, auf der die Vorzüge des Windows-PCs gegenüber dem Mac hervorgehoben werden sollen, wie Ars Technica entdeckt hat.

Was Mac alles nicht kann

Auf der Seite werden sechs Bereiche behandelt, in denen Windows Macs überlegen sein soll: Having Fun, Simplicity, Working Hard, Sharing, Compatibility und Choice. So betont Microsoft unter anderem, dass viele Games nicht für Mac verfügbar sind, es andere Tastatur-Shortcuts gebe, Heimnetzwerke komplizierter einzurichten seien um Files zu tauschen oder es beispielsweise keinen Mac mit Blu-ray-Laufwerk gebe. (red)

 

  • Apples "Get a Mac"-Kampagne ist Geschichte
    foto: apple

    Apples "Get a Mac"-Kampagne ist Geschichte

Share if you care.