Tiroler Unfalllenkerin hatte 2,46 Promille

10. August 2010, 11:03
7 Postings

Nach Auffahrunfall von Polizei erwischt

Die Unfallaufnahme durch die Polizei ist einer 43-jährigen Tirolerin am Montagabend in Rum bei Innsbruck zum Verhängnis geworden. Die Beamten bemerkten starken Alkoholgeruch und maßen schließlich 2,46 Promille. Beide Unfallbeteiligte blieben bei dem Auffahrunfall unverletzt.

Die Beamten waren von einer 30-Jährigen aus dem Bezirk Innsbruck-Land zu Hilfe gerufen worden, die vom Auto der 43-jährigen, ebenfalls aus dem Bezirk Innsbruck-Land stammenden Tirolerin gerammt worden war. Der Alklenkerin wurde der Führerschein abgenommen. Durch den Auffahrunfall entstand an beiden beteiligten Fahrzeugen erheblicher Sachschaden. (APA)

Share if you care.