Großglockner-Gipfelkreuz droht abzustürzen

10. August 2010, 10:31
23 Postings

Ankerseile nach Blitzschlag gerissen - Das 450 Kilogramm schwere Kreuz könnte auf die Pasterze zu stürzen

Ein Blitzschlag hat am Montagabend nach Berichten von Bergsteigern das Gipfelkreuz des Großglockners getroffen. Am Dienstag in der Früh drohte das 450 Kilogramm schwere Kreuz auf die Pasterze zu stürzen, da ein Teil der Ankerseile gerissen ist. Für die Mittagsstunden war eine Sicherungsaktion geplant, berichtete der ORF Kärnten. Das Kreuz drohte laut dem Einsatzleiter Jürgen Kanzian in Richtung Pasterze abzustürzen. Geplant war deshalb, mit einem Helikopter zum Gipfel zu fliegen, wo ein Bergführer-Team aus Kärnten, Salzburg und Tirol das Kreuz wieder fixieren sollte. Unklar war am Vormittag aber, ob das Wetter den Einsatz zulassen würde. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das Gipfelkreuz am Großglockner.

Share if you care.