Strabag und Wienerberger: Goldman Sachs senkt Kursziel

10. August 2010, 09:40
posten

Wien - Die Analysten von Goldman Sachs haben in einer aktuellen Branchenstudie zum europäischen Bausektor auch ihre Kursziele für die Aktien der Strabag und der Wienerberger gesenkt. Das Kursziel für die Strabag wurde von 27,6 auf 23,0 Euro revidiert. Das Wienerberger-Kursziel wurde von 16,5 auf 11,9 Euro gesenkt. Die Einstufung für die beiden Aktien lautet unverändert auf "neutral". An der Wiener Börse notierten Strabag gegen 9:30 Uhr mit einem Plus von 0,28 Prozent auf 17,85 Euro. Wienerberger verloren bis dato 2,04 Prozent auf 10,56 Euro,

Generell haben die Goldman Sachs-Analysten ihre Einstufung für Aktien des Bausektors von "Attractive" auf "Neutral" zurück genommen. Das von den Analysten erwarte Ertragswachstum des Bausektors liegt mit 10 Prozent unter der mittleren Wachstumsprognose von 34 Prozent für alle analysierten europäischen Branchen. Zudem indizieren die errechneten Kursziele für Bauaktien ein geringeres Aufwärtspotenzial der Branche als für das Mittel aller europäischer Aktien ihres Analyse-Universums, schreiben die Analysten.(APA)

Share if you care.