Teheran will Dollar- und Euro-Reserven loswerden

9. August 2010, 23:14
14 Postings

Geschäfte nur mehr in Rial und den Landeswährungen

Teheran - Der Iran sollte nach Worten von Vizepräsident Mohammed Resa Rahimi als Antwort auf die UN-Sanktionen seine "dreckigen" Dollar- und Euro-Reserven loswerden. Der Iran werde seine Geschäfte nur in Rial und den Landeswährungen seiner Handelspartner abwickeln, sagte Rahimi am Montag.

Nach Strafmaßnahmen der Vereinten Nationen hatten die USA und die EU im Juli noch weiter gehende Sanktionen verhängt, weil Teheran sich weigert, seine Urananreicherung zu stoppen. Sie fürchten, dass der Iran mit dem Anreicherungsprogramm den Bau einer Atombombe anstrebt. Teheran dagegen verneint das und beharrt auf dem Recht, die Atomenergie für friedliche Zwecke zu nutzen. (APA/apn)

Share if you care.