Brasilianer Alan ist Salzburger

10. August 2010, 15:14
319 Postings

Meister verpflichtete 21-jährigen Stürmer von Fluminense - Niederländischer Verteidiger Bouma nächstes Zielobjekt

Salzburg -  Salzburg hat wie erwartet den brasilianischen Stürmer Alan verpflichtet. Der 21-Jährige kommt vom brasilianischen Spitzenreiter Fluminense in die Mozartstadt. Alan wird bei einer Präsentation am Dienstag um 14.00 Uhr in der Red Bull Arena offiziell vorgestellt. Der Angreifer soll laut Angaben von Fluminense 3,5 Millionen Euro gekostet haben. Da 75 Prozent der Transferrechte des Spielers bei der Vermarktungsagentur Traffic liegen, profitiert Fluminense kaum von dem Wechsel. Neben Salzburg soll auch der französische Erstligist Lorient Interesse an einer Verpflichtung gezeigt haben.

Alan ist nach dem Uruguayer Joaquin Boghossian der zweite Zugang aus Südamerika binnen weniger Wochen. Der 1,83 m große Stürmer erzielte er in 87 Spielen für Fluminense 26 Tore. Er spielte auch bereits in der U21-Auswahl des Rekordweltmeisters.

Alan hatte sich bereits am Freitag in einer tränenreichen Pressekonferenz von Fluminense verabschiedet. Zuletzt war er beim Traditionsklub, der am Wochenende den portugiesischen Mittelfeld-Star Deco von Chelsea verpflichtet hatte, nur auf der Bank gesessen. Nach 13 Runden in Brasiliens Serie A hielt Alan bei vier Treffern.

Sprungbrett

Der Stürmer sagte, dass er wisse, dass er in eine zweitrangige Liga in Europa wechsle, aber darauf vertraue, dass es eine gute Möglichkeit sei und auf das Interesse größerer Klubs hoffe. Er kündigte an, eines Tages ins Laranjeiras-Stadion in Rio de Janeiro zurückzukehren. "Ich gehe mit erhobenem Kopf. Ich habe alles getan um Fluminense in dieser Saison zu helfen. Ich sehe diesen Transfer als ein Sprungbrett, schon weil Österreich sehr nahe bei Deutschland ist. Ich muss spielen und dort werde ich regelmäßiger spielen. Es wird eine gute Erfahrung sein. Ich weiß es erst seit dieser Woche. Es war sehr schwer, diese Entscheidung zu treffen"

Die Salzburger werden außerdem mit dem niederländischen Ex-Teamspieler Wilfred Bouma in Verbindung gebracht. Der 32-jährige Linksverteidiger soll den Langzeitverletzten Andreas Ulmer ersetzen. Bouma ist vertragslos, nachdem sein Kontrakt bei Aston Villa nicht verlängert worden war. Zuletzt hatte sich der 35-fache Internationale bei seinem Stammklub PSV Eindhoven fitgehalten. 

First Stop St. Pölten

Alan ist laut Sportchef Dietmar Beiersdorfer in der Offensive universell einsetzbar. Er kann an vorderster Front, als hängende Spitze oder auch als Flügelstürmer eingesetzt werden. "Ich stehe dem Trainer zur Verfügung, was er sagt, werde ich machen", meinte Salzburgs Neuer. Zum ersten Mal zu bewundern sein könnten die Künste des dribbelstarken Stürmers bereits in dieser Woche. Am Freitag (18.30 Uhr) wartet auf Salzburg der Cup-Auftritt auswärts gegen St. Pöltens Amateure.

"Wir wissen, dass er voll in der Meisterschaft war. Von daher gehe ich aus, dass er direkt einsetzbar ist", meinte Trainer Huub Stevens. "Ich gehe davon aus, dass er, wenn er einen normalen Eindruck hinterlässt, am Freitag auch im Kader ist." Wichtiger für Salzburg ist jedoch sein Einsatz im Duell um die Champions-League-Gruppenphase mit Hapoel Tel Aviv. "Jeder Brasilianer träumt von der Champions League, das ist das Ziel", erklärte auch der Brasilianer.

Salzburg verstärkte sich nur wenige Wochen nach der Verpflichtung von Sturmtank Joaquin Boghossian erneut im Angriff. "Wir haben einfach noch einmal auf dem Transfermarkt gehandelt, weil wir verschiedene Stürmer abgegeben haben", erklärte Beiersdorfer. Mit Marc Janko, Alexander Zickler und Djordje Rakic haben den Meister drei Stürmer im Sommer verlassen, Robin Nelisse ist seit längerer Zeit verletzt.

Mit Ankunft des neuen Kollegen müssen Roman Wallner sowie Talent Stefan Hierländer um ihren Platz im Team bangen. Der bisher groß aufspielende Argentinier Gonzalo Zarate scheint gesetzt und könnte mit Boghossian und Alan Salzburgs südamerikanisches Trio bilden. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Stürmer Alan soll künftig für Red Bull treffen.

Share if you care.