Kunst aus Besitz von Lehman Brothers wird versteigert

9. August 2010, 13:31
posten

Auch andere Erinnerungen an die Pleite-Bank sind Teil der Auktion

London - Zwei Jahre nach dem Zusammenbruch der US-Investmentbank Lehman Brothers sollen Kunstwerke und andere Andenken aus deren europäischen Filialen bei Christie's in London versteigert werden. Dazu zählen Werke von Lucian Freud und Gary Hume, wie der Verwalter PricewaterhouseCoopers (PWC) am Sonntag mitteilte. Das Datum 29. September sei absichtlich so ausgewählt worden, dass es in etwa mit dem Jahrestag der Pleite zusammenfalle, sagte PWC-Vertreter Barry Gilbertson.

Nach den Worten des Christie's-Vertreters Benjamin Clark vermittelt die Auktion einen "faszinierenden Blick auf die Geschichte eines ehemaligen Giganten der Finanzwelt". Von der Versteigerung erhofft sich PWC einen Erlös in Höhe von 2,4 Millionen Euro.

Zu den Objekten gehört ein Schild aus der Lehman-Filiale im Londoner Geschäftviertel Canary Wharf sowie eine kleine Gedenktafel, die an die feierliche Eröffnung dieser Filiale vor sechs Jahren durch den damaligen Finanzminister und späteren Regierungschef Gordon Brown erinnert. Vier Tage vor der Londoner Auktion plant Sotheby's eine Versteigerung von rund 400 Werke aus US-Filialen, darunter Werke von Künstlern wie Damien Hirst und Gerhard Richter. Die Pleite von Lehman Brothers war der größte Kollaps in der US-Geschichte. Sie löste damals eine weltweite Finanzkrise aus. (APA)

Share if you care.