Internationales Treffen für Community-WLAN in Wien

9. August 2010, 11:26
4 Postings

Vom 12. - 15. August erstmals außerhalb der USA - "Father of WiFi" Vic Hayes mit dabei

WLAN-Netze waren von Anfang an durch einen hohen Selbstorganisierungsgrad der Community gekennzeichnet, ein Umstand der sich seit dem Jahr 2004 auch im jährlich abgehaltenen "International Summit for Community Wireless Networks (ISCWN)" manifestiert. Traditionell in den USA abgehalten, findet das Treffen der Betreiber von Community-WLAN-Netzwerken nun erstmals außerhalb der USA statt, Wien wurde dabei als Austragungsort auserkoren.

Schwerpunkt

Dies auch deswegen, da Community-WLAN-Netze sich in Europa besonderer Popularität erfreuen, wie der lokale Veranstalter Funkfeuer.at betont. Als beispielgebende verweist man hier etwa auf Guifi.net mit 10.000 Teilnehmern. Einen der Schwerpunkte der Konferenz soll die Bedeutung von Community-Netzen zur Überwindung der "Digital Divide" bilden. Vortragende aus Internet-unterversorgten Regionen wie Nepal oder Ghana sollen dabei zeigen, wie sie eigenständige Netzwerke betreiben, ohne in Abhängigkeiten von großen Telekommunikationsfirmen zu geraten.

Ablauf

Als einer der Redner ist mit Vic Hayes auch der "Vater von WiFi" angekündigt. Die Konferenz läuft vom 12.-15. August, die Registrierung ist noch bis zum Mittwoch 11.8. möglich. (red, derStandard.at, 09.08.10)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.