Internet-Medienfirma Demand Media geht an die Börse

9. August 2010, 10:39
posten

Bisher beteiligten sich private Geldgeber mit rund 350 Mio. Dollar

Die Internet-Medienfirma Demand Media hat einen Börsengang bei der US-Aufsichtsbehörde SEC gestellt. An der 2006 gegründeten Firma haben sich nach ihren eigenen Angaben bisher private Geldgeber mit rund 350 Mio. Dollar (266 Mio. Euro) beteiligt. Zuletzt meldete Demand Media einen Jahresumsatz von 200 Mio. Dollar und Verluste von 22 Mio. Dollar, berichtete das "Wall Street Journal" (WSJ).

Fabrik

Das Unternehmen ist als Content-Fabrik bekanntgeworden: Es publiziert mit Hilfe von freien Autoren Artikel, Videofilme und Podcasts zu Themen, die besonders häufig im Internet als Suchbegriffe eingeben werden. Ein Schwerpunkt sind beispielsweise Kochrezepte, Handarbeitsanleitungen oder kurze Erklärfilme zu Themen wie "Krawattenknoten binden". Die Artikel sind kostenlos im Internet zu finden und erreichen laut Demand Media insgesamt rund 80 Mio. Besucher. Einnahmen erzielt der Herausgeber aus Anzeigen und Sponsorenverträgen. (APA)

Share if you care.