34. Festwochen der Alten Musik eröffnet

8. August 2010, 15:50
posten

Festival läuft bis zum 29. August

Innsbruck - Bundespräsident Heinz Fischer hat Sonntag Vormittag im Rahmen eines Festaktes auf Schloss Ambras die 34. Innsbrucker Festwochen der Alten Musik eröffnet. Es sei "ein großes Stück vom Glück", dass der Bundespräsident heuer bereits zum fünften Mal die Eröffnung persönlich vornehme, betonte Innsbrucks Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer in Anspielung auf das diesjährige Festwochen-Motto "Ein Stück vom Glück". "Viel Glück" wünschte Fischer dem neuen künstlerischen Leiter Alessandro De Marchi nicht nur für seine ersten Festwochen, sondern auch zum 48. Geburtstag, den De Marchi am Sonntag feierte.

Einen Vorgeschmack auf die von De Marchi dirigierte Oper "L'Olimpiade", die Sonntag Abend im Tiroler Landestheater Premiere feiert, gab im Rahmen des Festaktes Jeffrey Francis mit einer Arie des Clistene. Die französische Violonistin Amandine Beyer machte mit ihrem Ensemble und einem Auszug aus einer Suite des im 17. Jahrhundert nach England ausgewanderten Neapolitaners Nicola Matteis Lust auf ihr Konzert am Montag, Sonia Prina verwies mit einer Arie des Ottone auf die zweite szenische Premiere dieses Jahres, Antonio Vivaldis "Ottone in villa". Die 34. Innsbrucker Festwochen dauern bis zum 29. August. (APA)

Share if you care.