Mord an 77-Jährigem geklärt: Hausfrau festgenommen

8. August 2010, 11:41
73 Postings

34-Jährige hatte Pensionisten mit Proseccoflasche niedergeschlagen und erstochen - Motiv offenbar Gier

Linz - Der Ende Juli in Timelkam (Bezirk Vöcklabruck) in Oberösterreich verübte Mord ist geklärt. Das berichtete der oberösterreichische Sicherheitsdirektor Alois Lißl am Sonntag. Eine 34-jährige Hausfrau aus dem Bezirk Vöcklabruck ist am Samstag als Tatverdächtige festgenommen worden. In einer ersten Einvernahme hat sie gestanden, die 77-jährige Pensionistin mit einer Prosecco-Flasche niedergeschlagen und mit zahlreichen Messerstichen getötet zu haben. Aus juristischen Gründen wollte die Sicherheitsdirektion nicht mitteilen, in welcher Beziehung Mordopfer und die mutmaßliche Täterin zueinander standen.

Sie hatte es anscheinend auf die Vermögenswerte der Pensionistin abgesehen. Laut Sicherheitsdirektor Alois Lißl hätte dies die Verdächtige in einer ersten Einvernahme durch Beamte der Mordgruppe als Motiv angegeben. Die Höhe der erbeuteten Vermögenswerte konnte die Polizei vorerst nicht beziffern.

Die Verdächtige werde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels noch am Sonntag in die Justizanstalt Wels eingeliefert. Die Mordgruppe des Landeskriminalamtes Oberösterreich setzte unterdessen die Ermittlungen zur Untermauerung des Tatverdachtes fort. (APA)

Share if you care.