Mord und Selbstmord im Bezirk Mistelbach

7. August 2010, 20:39
65 Postings

81-Jähriger soll ein Jahr jüngere Frau erschlagen und sich anschließend erhängt haben

Mistelbach - Zu einer Familientragödie ist es am Samstag im Bezirk Mistelbach gekommen. Laut Niederösterreichs Sicherheitsdirektion hat ein 81-Jähriger seine ein Jahr jüngere Frau getötet und verübte anschließend Selbstmord.

Der Mann soll seiner Frau mehrere tödliche Axthiebe auf den Kopf versetzt und sich dann erhängt haben, teilte Alfred Schüller vom Landeskriminalamt mit. Die Tatortarbeit und die Ermittlungen in dem tragischen Fall seien abgeschlossen, auch die Staatsanwaltschaft habe keinen Antrag auf Obduktion gestellt. Zum möglichen Motiv gebe es mit Rücksicht auf die Angehörigen keine Auskunft. (APA)

Share if you care.