Robbie Williams heiratet seine Verlobte

8. August 2010, 20:21
5 Postings

Vater des Popstars: "Rob ist endlich glücklich"

London - Der umschwärmte britische Popstar Robbie Williams ist unter der Haube. Der 36-Jährige habe seiner Verlobten Ayda Field in Los Angeles das Ja-Wort gegeben, teilte der Sprecher des Sängers am Sonntag mit. Die Trauung habe am Samstag im kleinen Kreis auf dem Anwesen des Paares in Los Angeles stattgefunden.

"Robbie Williams und Ayda Field haben am 7. August in einer Zeremonie auf ihrem gemeinsamen Anwesen in Los Angeles geheiratet", sagte Sprecher Murray Chalmers. Weitere Angaben machte er nicht. Mehrere Zeitungen veröffentlichten unscharfe Fotos, die Braut und Bräutigam Arm in Arm zeigen sollen. Auf den Bildern waren auch einige im Garten des Stars aufgestellte Festzelte zu sehen.

Williams Vater Conway, der aus dem zentralenglischen Stoke-on-Trent angereist war, zeigte sich sehr zufrieden: "Endlich ist Rob glücklich. Das ist es, was sich jeder für seine Kinder wünscht, und so glücklich habe ich ihn noch nie gesehen", sagte er der britischen Boulevardzeitung "News of the World". "Ayda ist so schön, so entzückend, so reizend und passt so gut zu ihm", ergänzte er. "Sie passen blendend zusammen."

Der Zeitung zufolge disponierte das Paar kurzerhand um, nachdem erste Einzelheiten ihrer Hochzeitspläne an die Öffentlichkeit gelangt waren. Am Freitag hatten Zeitungen berichtet, die Feier solle auf der 32 Kilometer von Los Angeles gelegenen Insel Santa Catalina stattfinden.

Unter den Gästen, die der Trauung dann letztlich im Garten der Villa in Los Angeles beiwohnten, waren den Berichten zufolge neben Williams Vater auch Fields Mutter Gwen und ihr Bruder Dylan. Nur eine Handvoll Freunde seien eingeladen gewesen. Die Mitstreiter des Sängers von Take That hätten nicht kommen können, weil sie erst in letzter Minute eingeladen worden seien. Sie schickten den Berichten zufolge aber Glückwunschnachrichten.

Heiratsantrag per Radio

Williams und die fünf Jahre jüngere US-Schauspielerin hatten sich 2006 kennengelernt. Für Aufregung sorgte im November ein Heiratsantrag, den der Sänger seiner Freundin während einer australischen Live-Radiosendung machte. Wenig später ließ er jedoch erklären, dies sei ein Scherz gewesen. Zum Jahreswechsel hieß es dann erneut, das Paar habe sich verlobt.

Mitte Juli war bekannt geworden, dass Williams nach 15 Jahren zu seiner früheren Band Take That zurückkehrt. Er hatte die erfolgreiche Boygroup 1995 verlassen und damit bei Millionen jungen Mädchen Fassungslosigkeit und Trauer ausgelöst. Im Jahr darauf löste sich die Band auf, fünf Jahre später tat sie sich ohne Williams wieder zusammen. Dieser startete eine erfolgreiche Solo-Karriere; seitdem verkaufte er 65 Millionen Platten. (APA)

Share if you care.