Kunsthistorikerin Alice Strobl gestorben

6. August 2010, 15:52
posten

Langjährige Vizedirektorin der Albertina war eine renommierte Klimt-Expertin

Wien - Die Klimt-Expertin und langjährige Vizedirektorin der Albertina, Alice Strobl, ist am Freitag 90-jährig gestorben, wie das Museum mitteilte. Albertina-Direktor Klaus Albrecht Schröder betonte in einer Aussendung, dass er Strobl "als vorbildhafte Wissenschaftlerin und große Persönlichkeit kennen- und schätzen gelernt" habe. Für die Albertina habe die Kunsthistorikerin, die unter anderem Werkverzeichnisse für Gustav Klimt und Oskar Kokoschka erarbeitete, "Bedeutendes geleistet".

Alice Strobl studierte Kunstgeschichte, Archäologie und romanische Sprachen an der Universität Wien. 1958 wurde sie an die Albertina berufen, wo sie ab 1971 bis zur ihrer Pensionierung im Jahr 1984 als Vizedirektorin tätig war und unter anderem große Ausstellungen zu Dürer, Klimt, Schiele und Kokoschka kuratierte. Strobl wurde 1980 mit dem Goldenen Ehrenkreuz für Verdienste um die Republik Österreich und 1994 mit dem Österreichischen Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse ausgezeichnet.
  (APA)

Share if you care.