Infineon lässt Registrierung bei US-Börsenaufsicht aufheben

6. August 2010, 15:38
posten

Berichtspflichten werden verringert

München - Nach dem Rückzug von der New Yorker Börse im vergangenen Jahr will der Halbleiterhersteller Infineon seine Berichtspflichten in den USA weiter reduzieren. Der Dax-Konzern hat bei der Börsenaufsicht SEC die Aufhebung der Registrierung seiner Stammaktien beantragt und ist damit zunächst vorläufig unter anderem von der Vorlage eines Jahresberichts nach bestimmten Standards des SEC befreit. Das teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Infineon will damit die Kosten für die Finanzberichte weiter verringern. Mit dem endgültigen Ende der Registrierung rechnet das Münchner Unternehmen in 90 Tagen. Angesichts der Anforderungen an regelmäßige Finanzberichte hatten sich zuletzt auch Daimler und die Deutsche Telekom von der New Yorker Börse zurückgezogen.(APA)

 

Share if you care.