Männliche Läufer, weibliche Nordic Walker

6. August 2010, 10:42
113 Postings

Die Zahl der Sportler in Österreich bleibt konstant - 42 Prozent verzichten auf Bewegung

Linz - Laufen als Freizeitbeschäftigung ist eine Domäne der Männer und der Jungen, Nordic Walker sind vorwiegend weiblich und älter. 42 Prozent der Österreicher treiben allerdings gar keinen Sport. Das ergab eine Umfrage des Linzer Marktforschungsinstitut Spectra, die am Freitag veröffentlicht wurde.

Spectra hat im Mai 1.000 für die Bevölkerung über 15 Jahre repräsentativ für die Gesamtbevölkerung ausgewählte Personen in persönlichen Gesprächen interviewt. Demnach laufen 25 Prozent der 15- bis 29-jährigen Österreicher mindestens einmal pro Woche, ebenso 16 Prozent der Männer, aber nur neun Prozent Frauen. Genau umgekehrt ist es bei den Nordic Walkern: Elf Prozent der Frauen tun es mindestens einmal in der Woche, aber nur fünf Prozent der Männer. 20 Prozent der Über-40-Jährigen sind regelmäßige Nordic Walker.

Sinkende Kilometeranzahl

Fast ein Viertel der Österreicher "läuft": 13 Prozent, das sind etwa 924.000 Menschen, schnüren zumindest einmal pro Woche die Laufschuhe. Ein weiteres Zehntel der Österreicher läuft "gelegentlich". Die durchschnittliche Laufeinheit beträgt 7,3 Kilometer, dauert eine Stunde, ein Kilometer wird in 8,13 Minuten zurückgelegt. Diese Werte liegen unter denen des Vorjahres, aber ungefähr im langjährigen Schnitt - Spectra befragt die Österreicher seit 2000 nach ihrem Lauf-Verhalten. Allerdings sind die gelaufenen Kilometer pro Woche von 20 (2009) auf 16 (2010) gesunken.

Auch Nordic Walking hält sich stabil in der Beliebtheit der Österreicher: Acht Prozent schwingen mindestens einmal pro Woche die Stöcke, ebenso viele tun es seltener. Oberösterreicher sind bei den Nordic Walkern im Spitzenfeld. 13 Prozent von ihnen gehören zu den regelmäßigen Walking-Sportlern, genau wie immerhin elf Prozent der Steirer und Kärntner, während Salzburger, Tiroler und Vorarlberger (fünf Prozent) sowie Wiener (vier Prozent) kaum Walker sind. Dafür laufen 14 Prozent der Wiener mindestens einmal pro Woche. Das haben sie gemeinsam mit 17 Prozent der Vorarlberger, Tiroler und Salzburger, sowie 15 Prozent der Oberösterreicher. Am wenigsten Laufbegeisterte wohnen in Kärnten und der Steiermark (je neun Prozent).

Mehr Sportmuffel

42 Prozent der Österreicher sind Sportmuffel und betreiben gar keinen Sport. Das sind um vier Prozent mehr als 2009. Nur im Mai 2004 war der Wert mit 41 Prozent fast gleich hoch. Es sei in den vergangenen zehn Jahren nicht gelungen, den Sport in den Alltag zu integrieren und zu vermitteln, wie wichtig Bewegung ist. Das sei das aus gesundheitspolitischer Sicht nachdenklich stimmende Fazit der Umfrage, resümierten die Meinungsforscher. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Laufen ist die Domäne der jungen Männer, Nordic Walker sind häufiger weiblich und älter.

Share if you care.