"Ja-Wort" ist verfassungskonform

6. August 2010, 10:22
1 Posting

HöchstrichterInnen: Homosexuellen-Ehe in Mexiko-City verfassungskonform und rechtskräftig - Entscheidung zur Adoption folgt

Mexiko-Stadt - Gleichgeschlechtliche Ehen widersprechen nach einem Urteil des Obersten Gerichtshofes von Mexiko nicht der Verfassung. Die RichterInnen entschieden damit, dass die Schließung von schwulen und lesbischen Ehen in der mexikanischen Hauptstadt rechtskräftig ist.

Im Dezember des vergangenen Jahres hatte das Parlament von Mexiko-Stadt entschieden, Ehen zwischen Personen gleichen Geschlechts zu erlauben. Dies hatte die Generalstaatsanwaltschaft der Republik angefochten. Vor allem die katholischen Kirche hat die neuen Regelungen, die ersten derartigen in Lateinamerika, scharf kritisiert.

Adoption von Kindern möglich?

Die Entscheidung darüber, ob auch die Adoption von Kindern durch gleichgeschlechtliche Ehepaare der Verfassung entspricht, will der Gerichtshof bei einer weiteren Beratung am 9. August treffen. Das gilt auch für die Frage, ob die übrigen Teilstaaten in Mexiko die in der Hauptstadt geschlossenen Homosexuellen-Ehen anerkennen müssen. (APA)

Share if you care.