"Arschfax" und "Schnitzelhusten": Deutsche "Jugendwort"-Wahl angelaufen

5. August 2010, 11:06
57 Postings

30 Kandidaten im Rennen, für die im Internet abgestimmt werden kann

Bereits zum dritten Mal sucht der Verlag Langenscheidt sein "Jugendwort" des Jahres. Im vergangenen Jahr hatte der umstrittene Begriff "hartzen" (arbeitslos sein oder rumhängen) gewonnen, vor zwei Jahren ein böses Wort für Ü-30-Feste: "Gammelfleischparty".

30 Kandidaten

2010 sind 30 Kandidaten im Rennen, für die im Internet abgestimmt werden kann. Aus den beliebtesten 15 wählt eine Jury dann den Sieger. Unter den Top 30 befinden sich Wörter wie "Arschfax" (Unterhosenetikett, das aus der Hose hängt), "Speckbarbie" (aufgetakeltes Mädchen in viel zu enger Kleidung) oder aber "Nippelwetter" (Regen und Kälte und ihre Wirkung auf Brustwarzen). Das Voting im Web läuft bis 31. Oktober (APA/dpa)

 

Share if you care.