Teak Holz wieder im Plus

5. August 2010, 10:52
3 Postings

Wertanstieg der aufgeforsteten Teakbäume in den costa-ricanischen Plantagen wirken sich deutlich auf Ergebnis aus

Wien - Die börsenotierte oberösterreichische Teak Holz International AG (THI) mit Sitz in Linz weist für die ersten drei Quartale des Geschäftsjahres 2009/10 ein operatives Ergebnis (EBIT) von 5,5 Mio. Euro aus. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres war das Ergebnis noch aufgrund von Wertberichtigungen mit 4,2 Mio. Euro negativ ausgefallen. Mit über 8 Mio. Euro wirkte sich der Wertanstieg der aufgeforsteten Teakbäume in den costa-ricanischen Plantagen deutlich auf das Ergebnis aus. Die Aufwertung sei nennenswert auf die Kursentwicklung des Dollar zum Euro zurückzuführen, teilte das Unternehmen am Donnerstag ad hoc mit.

Die Umsatzerlöse konnten um 21 Prozent auf 758.000 (626.000) Euro gesteigert werden. Im Berichtszeitraum seien Verträge über bedeutende Holzvolumen abgeschlossen worden, die in den kommenden Monaten die Umsätze erhöhen werden, so CEO Markus Baumgartner. Der Handel mit Rundholz werde fortan wesentlich höhere Priorität haben. "Die allgemeine Stabilisierung und Besserung des weltweiten Marktumfelds lassen das Unternehmen positiv auf den zukünftigen Geschäftsverlauf blicken", so Baumgartner. (APA)

 

 

Share if you care.