Air Berlin ist weniger ausgelastet

5. August 2010, 10:36
posten

Die zweitgrößte deutsche Fluglinie hat aber im Juli erneut einen Passagierzuwachs verzeichnet

Berlin/Wien - Die zweitgrößte deutsche Fluglinie Air Berlin hat im Juli erneut einen Passagierzuwachs verzeichnet. Die Zahl der Fluggäste stieg gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 6,4 Prozent auf 3,7 Millionen. Das Plus ist auch auf die heimische flyniki zurückzuführen, denn Niki Laudas Airline, an der Air Berlin knapp 50 Prozent hält, wird seit Anfang Juli vollkonsolidiert. Die Auslastung der Flugzeuge sank um 2,1 Prozentpunkte auf 81,2 Prozent, teilte Air Berlin am Donnerstag mit.

In den ersten sieben Monaten des Jahres stieg die Passagierzahl leicht um 0,6 Prozent auf 17,9 Millionen. Damit ist Air Berlin bei den Passagierzahlen wieder im Plus. Im ersten Halbjahr 2010 hatte es wegen der Vulkanasche noch ein Minus von 0,8 Prozent gegeben. Die Auslastung der Flugzeuge ging im Sieben-Monats-Vergleich um 2,1 Prozentpunkte auf 74,2 Prozent zurück. (APA)

Share if you care.