Am Linzer Froschberg braucht man keine Haube mehr

5. August 2010, 10:11
3 Postings

Nur vom Gast lässt sich Spitzenkoch Georg Essig künftig über den Tellerrand blicken.

Linz - Georg Essig war etliche Jahre unter der Haube - und irgendwann nicht mehr glücklich. Im Vorjahr zog der Linzer Spitzenkoch die Konsequenzen, sperrte seinen "Vogelkäfig" zu und schwor sich künftig nur mehr der Kritik der Gäste zu stellen. Und seit kurzem schwingt der einstige Drei-Hauben-Garer ohne Druck der Sterneküche in der Stahlstadt wieder den Kochlöffel.

Die Zutaten des "Essig's" am Froschberg: Ausgezeichnetes Essen, eine Edel-Greißlerei, ein Nobel-Weinkeller samt "Miet-Service". Und wer das Kochduell nicht scheut, kann sich mit dem Meister in "Essig's harter Schule" messen. (mro, DER STANDARD, Printausgabe, 05.08.2010)

Share if you care.